Die kleinen Wilden und das Mammut - von Jackie Niebisch

Die kleinen Wilden und das Mammut

von Jackie Niebisch

Wunderlich 1987, 56 Seiten, Format ca. DIN A4

geeignet ab etwa 4 Jahre

 

Als ich dieses Buch vor vielen Jahren im Buchladen entdeckte und den ersten Satz las, war klar: Das musste ich kaufen.

„Weil die Alten sich auch mal einen faulen Tag gönnen wollten, blieben sie in der Höhle und schickten die kleinen Wilden fort, etwas zum Mittagessen aufzutreiben …“

Der Allerkleinste hat die ausgefallensten Ideen, außerdem keine Lust auf Bucheckern oder Gemüse. Er schlägt vor, ein Mammut zu jagen, denn schließlich sind sie nicht nur Sammler, sondern auch Jäger. Und er weiß auch genau, wie die Mammutjagd geht (Familienerzählung über Generationen!): Spuren suchen, Falle bauen, mit dem Speer erlegen!

Die Stationen dieser Jagd sind einfach mitreißend erzählt und illustriert. Auf jeder Doppelseite ist rechts ein Bild und links der Text dazu. Auch Leseanfänger können ihre Freude daran haben, und zum Vorlesen, Entdecken  und Erzählen ist es wunderbar geeignet.

In Grundschulklassen war es immer ein Renner und Anregung zum Malen.

Leider gibt es dieses Buch wohl nur noch gebraucht zu kaufen - aber Jackie Niebisch hat noch mehr tolle Bücher anzubieten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0