Fahrt in den Urlaub

„Bitte, Konrad“, hauchte sie.

Keyser krachte seinem Vordermann fast in den Kofferraum, überholte in letzter Sekunde und schwenkte dicht vor ihm zurück auf die rechte Spur, bevor er mit quietschenden Reifen die Ausfahrt zur Raststätte nahm. Vollbremsung vor dem Restaurant.

„Beinahe hätte es deinetwegen einen Unfall gegeben“, knurrte er. „Beeil dich!“

 

Susanne stürzte aus dem Auto und hastete zu den Toiletten, gefolgt von den Jungen. Keyser sah ihnen zufrieden hinterher. Alles unter Kontrolle! So liebte er es, und ein boshafter Ausdruck breitete sich auf seinem Gesicht aus. Nach einem prüfenden Blick in den Spiegel verließ er ebenfalls den Wagen, um sich einen Kaffee zu besorgen. Die Tasse balancierend suchte er einen freien Tisch, setzte sich und ließ seinen Blick verächtlich durch den Raum schweifen: Laute Familien mit unerzogenen, kreischenden Kindern, Horden respektloses Jugendlicher – aber halt! Da war ein Lichtblick: eine attraktive junge Frau, die allein bei einer Infotafel stand. Sein Blick wurde begehrlich. Klasse Weib! Üppige blonde Haare, die sich auf ihren Schultern ringelten, enge Jeans, lange Beine, tief ausgeschnittenes Shirt ... Genau sein Geschmack.

...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0