Karlchen und Kurti

Karlchen und Kurti · 14. April 2018
"Na klar", sagt Graf von Groeneveld, der gute Freund von Karlchen und Kurti, „und das wichtigste Fach ist Tunnel-Graben. Aber“, seufzt er, „meine Schulzeit ist schon lange her. War eigentlich schön. Man war nicht allein.“ „Kra, kra, hallo Freunde!“ Der Rabe Jakob landet dicht bei ihnen und faltet seine großen schwarzen Flügel akkurat auf dem Rücken zusammen. Dann macht er eine Verbeugung, und – tatsächlich – er bringt ein Geschenk: drei schöne dicke Regenwürmer. KARLCHEN KOMMT ZUR HASENSCHULE

Karlchen und Kurti · 14. April 2018
Beim Spielen in der Pause steht Karlchen auf einmal einem niedlichen Hasenmädchen gegenüber. Sie knabbert gerade an einem Möhrenspieß. Es sieht zu süß aus, wie sie mit ihren hübschen großen Zähnen ein Stück abbeißt. Karlchens Ohrenspitzen werden rot, seine Wangen auch, und seine Schnurrhaare zittern. Das Hasenmädchen guckt ihn an und lächelt. „Ich heiße Emmi, und du?“ ... KARLCHEN KOMMT ZUR HASENSCHULE

Karlchen und Kurti · 14. April 2018
Der Igel will doch wirklich mit dem Hasen um die Wette laufen. Karlchen tippt sich an die Stirn. "So ein blöder Igel, wir sind doch viel schneller!" Der Hase rennt - aber jedesmal ist der Igel schon vor ihm da. Das kann doch nicht angehen?! Aha, jetzt hat Karlchen die Sache durchschaut! So eine Gemeinheit!!! KARLCHEN KOMMT ZUR HASENSCHULE

Karlchen und Kurti · 14. April 2018
„Ich bin Meister Löwenzahn, und ich freue mich, dass ihr nun auch in die Schule gekommen seid. So, setzt euch schön hin und spitzt die Ohren. Die größeren Hasen haben nämlich für euch ein Lied eingeübt.“ Er tritt zurück und sieben Hasen hoppeln nach vorne. „Da ist Kurti“, flüstert Karlchen Peter zu. „Kurti ist mein Bruder. Kennst du ihn?“ „Na klar! Das ist ein lustiger Vogel.“ „Wieso Vogel? Er kann doch gar nicht fliegen!“ ... KARLCHEN KOMMT ZUR HASENSCHULE
Karlchen und Kurti · 14. April 2018
Endlich ist der erste Schultag da. Karlchen konnte es kaum erwarten. Jetzt sitzt er mit einer Menge kleiner brauner Hasen auf einer von Büschen umstandenen Wiese. Alle haben Körbchen dabei, mit Möhren von zu Hause.Karlchen wendet seinen Kopf hin und her. Seine Schnurrhaare zittern, seine Nase bewegt sich ständig, und die Ohren tanzen auf seinem Kopf, als wenn sie sich losreißen wollten. Und jetzt fällt ihm auch noch sein Körbchen mit Möhren aus den Pfoten. KARLCHEN KOMMT ZUR HASENSCHULE