Wolkengeschichten

Wolkengeschichten · 12. Mai 2018
Eine kleine Wolke schwebte hoch am Himmel. Sie war traurig, denn niemand wollte mit ihr spielen. Keine Wolke hatte Zeit. Alle waren eilig an ihr vorbeigesegelt. Nur eine hatte gerufen: „Ich würde gerne spielen, aber ich muss regnen!“ „Bald regne ich auch“, dachte die kleine Wolke, und schon liefen ein paar Tropfen aus ihren Augen. Da stupste sie etwas in den Rücken. „He, ich bin ein Wolkenfisch. Schwimmst du ein bisschen mit mir?“

Wolkengeschichten · 12. Mai 2018
Eine große, dicke Wolke raste am Himmel und guckte nicht links und nicht rechts. Was hatte sie nur vor? Sollte sie irgendwo regnen? „He! Bist du ein Airbus? Wohin willst du?!“, rief eine kleine Wolkenmaus ihr zu. Aber die große gab keine Antwort. Weiter! Weiter!

Wolkengeschichten · 12. Mai 2018
Es war einmal eine große, dicke Wolke. Sie schwebte am blauen Himmel und träumte. Sogar die Augen hatte sie geschlossen, und ihre rosa Zungenspitze lugte zwischen den Lippen hervor. „Wuff! Pass auf!“, bellte plötzlich ein junger Wolkenhund. „Huch! – Au!“ Vor Schreck hat sich die Wolke auf die Zunge gebissen!