Emmi in Gefahr

Band 4

 

 

Können Hasen eigentlich schwimmen? Auf jeden Fall besser als Hummeln zaubern können! Der Nachmittag ist ganz anders geworden, als Karlchen und Kurti sich das gedacht haben, aber sie werden ihn nie vergessen. Rettungsflieger Jakob auch nicht.

 

Ein E-Book bei Amazon

 

 

http://www.amazon.de/dp/B00BCHA9QA

...

Karlchen und Kurti haben schon einen richtigen Trampelpfad zu ihrer Osterwiese gelaufen. Für drei ist er aber zu schmal. Kurti ist vorne, dahinter gehen Karlchen und Emmi nebeneinander. Sie gucken sich immer wieder verlegen an. Da sieht Karlchen auf der Wiese rechts eine schöne gelbe Blume, und er saust hin und pflückt sie. „Hier, für dich“, sagt er und überreicht sie Emmi. Emmi wird ein bisschen rot und hält schnell ihre Nase hinein. „Hmm, riecht gut“, flüstert sie.

 

„Bssss, brmmmmmmm, Unverschämtheit!“ Wütend schießt etwas aus der Blüte heraus. 

Die Zauberhummel!!! Auch das noch! Emmi ist in Gefahr! Karlchen muss sie retten. Blitzschnell schubst er sie zur Seite. „Hilfe!“, schreit sie und verliert das Gleichgewicht, taumelt und knallt zu Boden. Auf die Nase! „Au!“

Entsetzt steht Karlchen da. Was hat er getan? „Emmi, Emmi, es, es tut mir leid, die, die wollte dich stechen“, stottert er. Kurti ist schon bei ihr und hilft ihr auf. „Karlchen, hol schnell ein Kühlpack!“, befiehlt er, und der ist froh, etwas tun zu können. An einer schattigen Stelle rupft er Gras aus und hält es vorsichtig an Emmis Nase. Kurti klopft ihr den Rücken, und Karlchen streichelt einen Arm.

 

Emmi schluckt die Tränen herunter, wischt sich über die Augen und fasst nach dem Gras. Vorsichtig bewegt sie es über ihre Nase. Dann wirft sie es an die Seite und lächelt ein bisschen. „Geht schon wieder“, sagt sie. 

...