Frau Klapperschnabel erlebt ein Abenteuer

Wer platscht da plötzlich in den Tümpel und macht große Wellen? Ein Storch! Und Frosch Hasi in leuchtend grüner Badehose klatscht Beifall!

Ist das nicht ganz schön frech?

Und was hat Hugo, die coole Ente vor?

Ob Frau Klapperschnabel sich das Abenteuer so vorgestellt hat?

 

Ein E-Book bei Amazon

http://www.amazon.de/dp/B0079Q8M1C

...

 

In 20 m Höhe gleitet sie über die Landschaft, sie folgt einem Bachlauf,

 

überfliegt ein kleines Wäldchen und überholt zwei Radfahrer auf einem

 

Feldweg. Rechts drehen sich Windmühlenflügel, und ein Trecker fährt auf

 

einem Feld herum. Dahinter beginnen die Sümpfe, und dort soll der

 

Tümpel am toten Baum zu finden sein!

 

Frau Klapperschnabel wird ganz aufgeregt. Sie guckt rechts, sie guckt

 

links, ihre Handtasche pendelt rechts und pendelt links ‑ da! Da blinkt eine

 

Wasserfläche! Und ein toter Baum steht auch am Ufer!! Landung

 

vorbereiten!

 

Ihre Beine strecken sich nach vorne, die Flügel bewegen sich vor und

 

zurück, die Handtasche schlenkert wild um den Hals ‑ pfui Kröte! Und

 

jetzt will auch noch der Hut alleine fliegen! Hier geblieben! Ihr linker

 

Flügel schnellt nach vorn und drückt ihn wieder auf den Kopf. Gut.

 

Gut? GAR NICHT GUT! HILFE!Sie kippt zur Seite, sie trudelt, sie stürzt

 

ab! PLATSCH! Frau Klapperschnabel knallt mit ihrem Popo aufs Wasser und macht große Wellen.

 

„Bravo! Echt super!“ Ein grüner Frosch in einer leuchtend grünen Badehose sitzt auf einem großen Stein im Tümpel,

 

 klatscht in die Hände und grinst breiter als der berühmte Breitmaulfrosch. „Kommst du aus dem Zirkus?“, quakt er.

 

...