Spaß mit Zahlen

 

  • Keine Vorstellung von Größen- und Mengenverhältnissen?
  • Angst vor Zahlen?
  • Bauchweh bei Mathe?
  • Rechenschwäche?

 

Dieses Buch versucht mit Spaß und Spiel, solchen Problemen vorzubeugen bzw. Unsicherheiten zu beheben und Freude an der Mathematik zu wecken.

 

Den kleinen Zweibeinern, den Quollis, machen Zahlen und Mengen viel Spaß. Wenn sie spielen, entdecken sie immer wieder Neues.

Beim Picknick taucht die Frage auf: Kann man vier Äpfel auf fünf Esser gerecht verteilen?

Beim Versteckspielen erkennen sie den Unterschied zwischen geraden Zahlen und ungeraden Zahlen.

Beim Wettkampf mit Murmeln wird die Menge 10 vielfältig zerlegt.

Die Katze, ein Eichhörnchen und die Kuscheltiere Teddy, Schweinchen und Hund sind auch mal mit dabei. Die Katze interessiert sich allerdings überhaupt nicht für Mengen, sondern eher für die Kugeln und Murmeln.

 

Die Geschichten sind geeignet für Kindergarten, Vorschule und 1. Klasse ‑ und natürlich besonders für Familien.

 

Überarbeitete Ausgabe, vorheriger Titel: Zahlenspiele mit Quollis

 

Als E-Book und Taschenbuch bei Amazon  

 

http://www.amazon.de/dp/B00D40IPTG

 

 

Fünf Quollis decken denTisch

 

Fünf Quollis spielen Familie: Vater, Mutter, zwei Kinder und ein Hund. Gleich gibt es Frühstück. Hund liegt im Körbchen und tut, als ob er schläft.

 

 

 

 

Die Kinder decken den Tisch: Teller, Becher und Messer für jeden.

Quolli-Mama guckt und wundert sich.

„Hund soll am Tisch sitzen?“

„Wau!“, ruft Hund und springt aus dem Körbchen.

„Hund kann aus dem Becher trinken?“

„Wau‑wau!“, ruft Hund.

„Hund kann mit dem Messer umgehen?“

„Wau‑wau‑wau!“ Und schon sitzt Hund auf dem Stuhl. Die Quolli-Kinder streicheln ihn.

 

„Dann kann Hund auch mithelfen“, sagt Quolli-Mama.

 

Hund tut, als wenn er nichts gehört hätte, und zählt die Sachen auf dem Tisch.

Wau‑wau‑wau‑wau‑wau, das heißt: 1, 2, 3, 4, 5 Teller.

Wau‑wau‑wau‑wau‑wau, das heißt: 1, 2, 3, 4, 5 Becher.

 

Wau‑wau‑wau‑wau‑wau, das heißt: 1, 2, 3, 4, 5 Messer.

...